Super Besse

Super Besse: »Ozhog« (Digital Work - Hörfilmfassung)

Alex Sinica und Maksim Kulsha könnten die »Unknown Pleasures« vermutlich mit geknebeltem Mund rückwärts im Tiefschlaf aufsingen, machen aber lieber ihre eigene Musik. Zweifelsohne ist der Sound des im Jahr 2013 in Minsk gegründeten Duos deutlich von kargem Post-Punk inspiriert, sie reichern das Miteinander von Präzisions-Basslines und sonorem Gesang allerdings mit Wave- und Dance-Elementen an. Auf zwei Alben und einer Handvoll EP-Auskopplungen haben die beiden nicht nur ihrer französischen Lieblingswintersportzentrum Super Besse – dessen Postleitzahl 63610 ihrem zweiten Album seinen Titel lieh – Tribut gezollt, sondern das atemberaubende Panorama der Bergregion Monts Dore ebenso genießen können wie ein paar produktive Studio-Sessions, während derer ihr neues Album »Un Rêve« entstanden ist. das noch elektronischer als die Vorgänger ausgefallen ist. Darauf finden harte Kicks, gurgelnde Synthie-Lines und elegische Gitarrenlicks zu einer noch konfrontativeren Mischung zusammen.

Erfahrt mehr über Super Besse in unserem großen »10 Fragen mit…«-Interview!


Super Besse (Foto: Super Besse)

Super Besse (Foto: Super Besse)

Super Besse

Song
Super Besse – Ozhog
written, composed and performed by Super Besse
Guitarist & Vocalist
Maksim Kulsha
Bassist & Guitarist
Alex Sinica
Visual Effects Editor
Daria Sazanovich
Film Location
Berlin, Germany