Kabeaushé, eine Schwarze Person mit gelber kinnlanger Perücke, schaut in die Kamera und steht vor türkisem Himmel mit ein paar wenigen Wolken. Kabeaushé trägt einen weinroten Fellmantel, der rechte Arm mit braunem Fellhandschuh zeigt rechts aus dem Bild.
Kabeaushé (Foto: Edwin Maina)
Mittwoch, 28.8.2024
20:00 – 20:50, Kesselhaus
> Tickets

Kabeaushé

Die vorwärtsgewandte Musik von Kabeaushé – beschreiben wir sie mal als: pulsierender und ultra-eingängiger Pop mit farbvollen Einflüssen aus Hip-Hop und Avantgarde, der durch einen futuristischen Rave-Filter geballert wurde – wirkt auf den ersten Blick wie willkürlich zusammengewürfelt. Dabei ist hier alles genau da, wo es hingehört: Es handelt sich um Musik, die dich aus allen Richtungen mit Sounds bewirft (aufgestapelte Stimmen, zerhackte Percussion-Loops) und dadurch im bestmöglichen Sinne aufwirbelt – so als würden mehrere Menschen im Kreis stehen und gleichzeitig verschiedene Samples und Drumcomputer bedienen. Wie man auch schon auf dem Pop-Kultur Festival 2022 sehen konnte, verpackt Kabeaushé das alles in einer Show, die zur ekstatischen Abriss-Party wird. Auf der Bühne verwandelt sich Kabeaushé nämlich in das Alter Ego »the Shé«, während das Publikum im flackernden Licht hoch- und runterhüpft. Ganz, ganz toll.

Kabeaushé, eine Schwarze Person mit gelber kinnlanger Perücke, schaut in die Kamera und steht vor türkisem Himmel mit ein paar wenigen Wolken. Kabeaushé trägt einen weinroten Fellmantel, der rechte Arm mit braunem Fellhandschuh zeigt rechts aus dem Bild.
Kabeaushé (Foto: Edwin Maina)