Deutschlandfunk-Kultur-Talk: »Darf ich noch Michael Jackson hören? Und wenn ja, wie? Pop, Ethik und Identitätspolitik«

Lisa Ludwig & Samira el Ouassil

22.08. / 18.40 – 19.40 / /
Buy Tickets / Attend on Facebook

Was ist der Unterschied zwischen dem Hakenkreuz, das Sid Vicious auf der Bühne trug, und dem »For Britain«-Anstecker, den Morrissey als Gast bei Jimmy Fallon trägt? Zumindest wollte in den Siebzigern niemand so genau wissen, wie es die Pistols privat mit der Politik halten. 2019 hat es sich ausprovoziert, und Morrissey bekommt die Rechnung präsentiert, auch wenn sie nicht sehr hoch ausfällt. Nicht so hoch wie für R. Kelly. Welche Rolle spielt Rassismus bei der Frage, wer Persona non grata sein soll und wer nicht? Die Geschichte der großen (männlichen) Popstars, die sich alle Freiheiten rausnehmen durften, ist jedenfalls auserzählt. Was ist die neue Erzählung im Pop? Ist sie nicht-binär, nicht-weiß? Inklusiv und ethisch unbedenklich? Wer darf sie erzählen? Und was machen wir mit dem Erbe von Michael Jackson? Darüber diskutieren die Deutschlandfunk-Kultur-Redakteure Dirk Schneider und Hartwig Vens mit Lisa Ludwig und Samira el Ouassil.

Was ist der Unterschied zwischen dem Hakenkreuz, das Sid Vicious auf der Bühne trug, und dem »For Britain«-Anstecker, den Morrissey als Gast bei Jimmy Fallon trägt? Zumindest wollte in den Siebzigern niemand so genau wissen, wie es die Pistols privat mit der Politik halten. 2019 hat es sich ausprovoziert, und Morrissey bekommt die Rechnung präsentiert, auch wenn sie nicht sehr hoch ausfällt. Nicht so hoch wie für R. Kelly. Welche Rolle spielt Rassismus bei der Frage, wer Persona non grata sein soll und wer nicht? Die Geschichte der großen (männlichen) Popstars, die sich alle Freiheiten rausnehmen durften, ist jedenfalls auserzählt. Was ist die neue Erzählung im Pop? Ist sie nicht-binär, nicht-weiß? Inklusiv und ethisch unbedenklich? Wer darf sie erzählen? Und was machen wir mit dem Erbe von Michael Jackson? Darüber diskutieren die Deutschlandfunk-Kultur-Redakteure Dirk Schneider und Hartwig Vens mit Lisa Ludwig und Samira el Ouassil.