12/04/2022

Ausschreibung Deaf Performance @ Pop-Kultur Festival 2022

Das Pop-Kultur Festival ist ein interdisziplinäres und inklusives Musikfestival, das jährlich in Berlin auf dem Gelände der Kulturbrauerei stattfindet:

https://www.pop-kultur.berlin/festival/
https://www.pop-kultur.berlin/awareness/

Pop-Kultur 2022 präsentiert Arbeiten von nationalen und internationalen Künstler*innen vom 24. bis 26. August 2022.

Bereits 2020 und 2021 konnten Deaf Performer*innen mit ihren künstlerischen Arbeit die virtuellen Festival-Ausgaben bereichern. So gab es Beiträge in Gebärdensprache von Ace Mahbaz, Rafael-Evitan Grombelka und Laura-Levita Valyte und JoNu zu erleben, die unter den Verlinkungen auch online zu sehen sind.

Pop-Kultur und der Deutsche Gehörlosenbund
laden wieder Deaf Performer*innen zu einer kreativen Zusammenarbeit ein!

Das Format heisst „Commissioned Works“.
Das Festival-Team stellt eine professionelle Produktion zur Verfügung und entwickelt gemeinsam mit den Deaf Performer*innen eine 3-5 minütige Videoarbeit, die während des Festivals präsentiert wird
Der Deutsche Gehörlosenbund unterstützt das Projekt mit Öffentlichkeitsarbeit.

Deaf Performer*innen und Deaf Performance Kollektive können sich noch bis zum 20. April unter ps@pop-kultur.berlin bewerben
(Ansprechperson: Elisabeth Kaufmann)

Folgende Informationen muss die Bewerbung enthalten:

  • Alle Namen der Deaf Performer*innen
  • Arbeitstitel des Projekts
  • Beschreibung der Projektidee (ca. 500 Zeichen)
  • Links zu bisherigen Arbeiten (Website, Social Media, etc.)
  • Kontaktdaten (Vor- und Zuname, Wohnort, E-Mail-Adresse)

Alle künstlerischen Tätigkeiten werden mit einem Honorar vergütet.
Das erfordert die Möglichkeit eine freischaffende Tätigkeit abrechnen zu können (mit Steuernummer).

In gedämpftem blauen Licht sind zwei Tänzer*innen in einer totalen zu sehen. Es handelt sich um die Deaf Performer*innen JoNu, die eine Choreografie aufführen.
JoNu (Deaf Performance 2021)

Das Pop-Kultur Festival ist ein interdisziplinäres und inklusives Musikfestival, das jährlich in Berlin auf dem Gelände der Kulturbrauerei stattfindet:

https://www.pop-kultur.berlin/festival/
https://www.pop-kultur.berlin/awareness/

Pop-Kultur 2022 präsentiert Arbeiten von nationalen und internationalen Künstler*innen vom 24. bis 26. August 2022.

Bereits 2020 und 2021 konnten Deaf Performer*innen mit ihren künstlerischen Arbeit die virtuellen Festival-Ausgaben bereichern. So gab es Beiträge in Gebärdensprache von Ace Mahbaz, Rafael-Evitan Grombelka und Laura-Levita Valyte und JoNu zu erleben, die unter den Verlinkungen auch online zu sehen sind.

Pop-Kultur und der Deutsche Gehörlosenbund
laden wieder Deaf Performer*innen zu einer kreativen Zusammenarbeit ein!

Das Format heisst „Commissioned Works“.
Das Festival-Team stellt eine professionelle Produktion zur Verfügung und entwickelt gemeinsam mit den Deaf Performer*innen eine 3-5 minütige Videoarbeit, die während des Festivals präsentiert wird
Der Deutsche Gehörlosenbund unterstützt das Projekt mit Öffentlichkeitsarbeit.

Deaf Performer*innen und Deaf Performance Kollektive können sich noch bis zum 20. April unter ps@pop-kultur.berlin bewerben
(Ansprechperson: Elisabeth Kaufmann)

Folgende Informationen muss die Bewerbung enthalten:

  • Alle Namen der Deaf Performer*innen
  • Arbeitstitel des Projekts
  • Beschreibung der Projektidee (ca. 500 Zeichen)
  • Links zu bisherigen Arbeiten (Website, Social Media, etc.)
  • Kontaktdaten (Vor- und Zuname, Wohnort, E-Mail-Adresse)

Alle künstlerischen Tätigkeiten werden mit einem Honorar vergütet.
Das erfordert die Möglichkeit eine freischaffende Tätigkeit abrechnen zu können (mit Steuernummer).