Vier Personen stehen nebeneinander, schauen in die Kamera und haben jeweils die Arme um die nebenstehende Person gelegt. Es handelt sich bei den Personen nicht um die Originalbesetzung des Yum Yum Club. Alle tragen Hosen und Oberteile in gedeckten Farben, zumeist Schwarz. Die Person links im Bild hält Drumsticks in ihrer linken Hand, den linken Arm hat sie um die Person neben ihr gelebt, weshalb die Drumsticks vor dem Körper jener Person gehalten werden. Beide haben kurze schwarze Haare und sind weiblich gelesen. Neben ihnen stehen zwei Männer, einer mit Brille und sehr kurzem, schütteren Haar, die Person ganz rechts im Bild trägt eine schwarze Basecap.
Yum Yum Club
Donnerstag, 25.8.2022
19:00 – 20:00, Palais
> Tickets

Yum Yum Club: »Yum Yum Club Is Everybody«

Als Mischform aus fester Bandbesetzung und freiem Kollektiv bewegt sich Yum Yum Club seit der Gründung 2016 beinahe ausschließlich außerhalb des klassischen Bandformates. Yum Yum Club basiert auf dem gemeinsamen, kooperativen Erarbeiten – ohne Bandleader*innen oder Masterminds – und glaubt vielmehr an das Potenzial der zufälligen Begegnung. Im Rahmen der Commissioned Work erarbeitet die Gruppe ein Konzertformat, das sich selbst die Musiker*innen aussucht. Ausgangslage ist die mittlerweile feste Bandbesetzung. Diese wird im Laufe des Konzerts jedoch verändert und erweitert, indem jeder der Musiker eine weitere Person wählt, die in die musikalische Performance einsteigt. Während die festen Bandmitglieder so nach und nach von der Bühne verschwinden, erscheinen ihre Stellvertreter*innen und so ist mit dem Ende des Konzerts der Yum Yum Club komplett ausgetauscht. Die Verbindungen der Gruppenmitglieder in verschiedenste Szenen und Netzwerke werden so nicht auf der Bühne als Gastauftritte kuratiert, sondern als direktes Aufeinanderprallen zum musikalischen Ereignis und als solches erlebbar. Mit dem Konzert wollen Yum Yum Club ihre Bandidentität, aber auch Leerstand und Überrepräsentation auf der Bühne erforschen.

Credits: Philipp Knoth (Schlagzeug), Julian Knoth (Bass, Stimme), Marius Schwingel (Saxophon, Gitarre) und Paul Abbrecht (Trompete, Synthesizer).

Vier Personen stehen nebeneinander, schauen in die Kamera und haben jeweils die Arme um die nebenstehende Person gelegt. Es handelt sich bei den Personen nicht um die Originalbesetzung des Yum Yum Club. Alle tragen Hosen und Oberteile in gedeckten Farben, zumeist Schwarz. Die Person links im Bild hält Drumsticks in ihrer linken Hand, den linken Arm hat sie um die Person neben ihr gelebt, weshalb die Drumsticks vor dem Körper jener Person gehalten werden. Beide haben kurze schwarze Haare und sind weiblich gelesen. Neben ihnen stehen zwei Männer, einer mit Brille und sehr kurzem, schütteren Haar, die Person ganz rechts im Bild trägt eine schwarze Basecap.
Yum Yum Club