Collage aus fünf Fotos nebeneinander zeigt als Frauen und Männer gelesene, junge Personen. Es sind in dieser Reihenfolgen von links nach rechts: Katharina Tress, Mats Küssner, Mila Hergert, Sara Lu. Katharina Tress trägt ein weißes Top mit Rundhalsausschnitt. Die Stirn wird umrahmt von einem dunklen Pony. Sie lächelt mit leicht geöffneten Lippen und schaut in die Kamera. Mats Küssner ist im Halbprofil nach links gewandt und guckt nach links oben aus den Bild. Er lächelt mit leicht schiefem Mund. An die Ohren drückt er schwarze Over Ear-Kopfhörer mit beiden Händen. Er trägt einen petrol-blauen Sweater, der farblich auf den futuristischen Hintergrund, ebenfalls in Blau- und Petroltönen abgestimmt ist. Auf seiner rechten, im Schatten liegenden Gesichtshälfte zieht sich ein laserartiges Lichtspiel über Auge, Wange und Kinn. Mila Hergert ist bis zur Hüfte zu sehen. Sie trägt langes, braunes, welliges Haar, das durch den Wind etwas in ihr Gesicht geweht wird, roten Lippenstift, goldene, kleine Creolenohrringe, eine schmale goldene Kette mit goldenem Anhänger, ein schwarzes Jackett und darunter ein weißes Shirt mit dünnen roten Querstreifen. Sara Lu ist im Halbprofil, nach rechts gewandt bis zur Brust zu sehen. Die junge Frau trägt ein braun meliertes Top mit V-Ausschnitt. Ihr kurzes Haar ist an den Spitzen blondiert und sie lächelt mit geöffnetem Mund in die Kamera. Hinter ihr ist eine Naturkulisse mit Bäumen und einer Wiese erkennbar. Daneben ist eine schwarz-weiß Fotografie einer jungen Frau im Halbprofil, nach rechts gewandt.
Katharina Tress, Mats Küssner, Mila Hergert, Sara Lu
Mittwoch, 24.8.2022
19:20 – 20:20, Kino in der Kulturbrauerei (Saal 8)
> Tickets

»Wie schmeckt Kunst? oder: Wie riecht Musik?« (De)

Katharina Tress, Mats Küssner, Mila Hergert, Sara Lu

Mila Hergert zeigt uns mit ihrer Performance, wie wir in eine neue Beziehung zu unseren Sinnen – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen – eintreten können: inklusiver, ganzheitlicher. Denn unsere Sinne erlauben uns nicht nur der Welt und unseren Mitmenschen, sondern vor allem auch uns selbst in unserem tiefsten Innersten zu begegnen, etwa indem wir über Kunst einen Zugang zu unseren Emotionen erhalten. Im Anschluss an Mila Hergerts Performance, bei der sie mit ihrem aufgezeichneten Ich in einen Dialog tritt, unterhalten sich die Videografin Katharina Tress, die Künstlerin Mila Hergert zusammen mit der Choreographin Sara Lu und dem Musikpsychologen Mats Küssner über die Chancen und Herausforderungen unserer sinnvermittelten Perspektiven und fragen: Wie riecht eigentlich Musik.

Vor dem Talk findet die Performance »Schnauze voll« von Mila Hergert statt.

Credits: Mila Hergert (panelist), Katharina Tress (panelist), Mats Küssner (panelist), Sara Lu (panelist), Pamela Schlewinski & Raphael Börger (concept)

Collage aus fünf Fotos nebeneinander zeigt als Frauen und Männer gelesene, junge Personen. Es sind in dieser Reihenfolgen von links nach rechts: Katharina Tress, Mats Küssner, Mila Hergert, Sara Lu. Katharina Tress trägt ein weißes Top mit Rundhalsausschnitt. Die Stirn wird umrahmt von einem dunklen Pony. Sie lächelt mit leicht geöffneten Lippen und schaut in die Kamera. Mats Küssner ist im Halbprofil nach links gewandt und guckt nach links oben aus den Bild. Er lächelt mit leicht schiefem Mund. An die Ohren drückt er schwarze Over Ear-Kopfhörer mit beiden Händen. Er trägt einen petrol-blauen Sweater, der farblich auf den futuristischen Hintergrund, ebenfalls in Blau- und Petroltönen abgestimmt ist. Auf seiner rechten, im Schatten liegenden Gesichtshälfte zieht sich ein laserartiges Lichtspiel über Auge, Wange und Kinn. Mila Hergert ist bis zur Hüfte zu sehen. Sie trägt langes, braunes, welliges Haar, das durch den Wind etwas in ihr Gesicht geweht wird, roten Lippenstift, goldene, kleine Creolenohrringe, eine schmale goldene Kette mit goldenem Anhänger, ein schwarzes Jackett und darunter ein weißes Shirt mit dünnen roten Querstreifen. Sara Lu ist im Halbprofil, nach rechts gewandt bis zur Brust zu sehen. Die junge Frau trägt ein braun meliertes Top mit V-Ausschnitt. Ihr kurzes Haar ist an den Spitzen blondiert und sie lächelt mit geöffnetem Mund in die Kamera. Hinter ihr ist eine Naturkulisse mit Bäumen und einer Wiese erkennbar. Daneben ist eine schwarz-weiß Fotografie einer jungen Frau im Halbprofil, nach rechts gewandt.
Katharina Tress, Mats Küssner, Mila Hergert, Sara Lu