Das Bild zeigt Ulla vor einem rosa Hintergrund. Ulla trägt einen bunten Hut und einen Pullover mit orangefarbenen und weißen Flecken. Er hat einen dicken Bart und einen offenen Mund, als ob er singt oder spricht. Um seinen Kopf herum sind grafische Elemente wie Noten und Kapseln in Rosa gezeichnet, die auf eine musikalische oder kreative Tätigkeit und die Einnahme von Medikamenten hinweisen. Die gesamte Szene ist in rosa Tönen gehalten und vermittelt eine lebhafte, kreative und fröhliche Atmosphäre.
Ulla
Mittwoch, 28.8.2024
19:40 – 20:20, Maschinenhaus
> Tickets

Ulla: »Toxic Muskfedideldi«

Hinter Ulla verbirgt sich der studierte Schlagzeuger und Bühnenkünstler Ulrich »Ulla« Hartmann. Wie in einem mittelstarken Zuckerrausch verschmilzt der Vollblutdiabetiker bei seinen Sets fließend mit seinem Instrumentarium aus Synthesizer, Orgel und Schlagzeug zu einem fesselnd verstörenden Performance-Blutkörperchen und trällert sich virtuos und stets stilunsicher um Kopf und Kragen.

Für Pop-Kultur wird Ulla exklusiv ein neues Stück über toxische Männlichkeit choreographieren und lädt uns damit ein auf eine rezeptpflichtige Reise an die faszinierendsten Orte seines musikalischen Fiebertraums. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nur ahnen, ob das Spektakel eher einer Zirkus-Performance oder einem klassischen Ballett ähneln wird, sicher ist auf jeden Fall, dass Ulla das Stück mit Charme und Witz angehen wird.

Abseits seiner eigenen künstlerischen Arbeit ist Ulrich Hartmann seit 2018 Projektleiter von luftsprung live, dem Förderprogramm für chronisch erkrankte Musiker*innen der Stiftung aktion luftsprung. Ziel der Stiftung ist es, regelmäßig erkrankte Musiker*innen aus Deutschland zusammenzubringen, um gemeinsam Musik zu machen. »Wir sind selbstbewusst, musikalisch und krank!« heißt es auf ihrer Webseite.

Credits: Ulrich »Ulla« Hartmann (artist), Esther Häring (stage design), Mary Goldsbrough (visuals) tbc, Francesco »Ciccio« Farro (sound engineering) tbc.

Das Bild zeigt Ulla vor einem rosa Hintergrund. Ulla trägt einen bunten Hut und einen Pullover mit orangefarbenen und weißen Flecken. Er hat einen dicken Bart und einen offenen Mund, als ob er singt oder spricht. Um seinen Kopf herum sind grafische Elemente wie Noten und Kapseln in Rosa gezeichnet, die auf eine musikalische oder kreative Tätigkeit und die Einnahme von Medikamenten hinweisen. Die gesamte Szene ist in rosa Tönen gehalten und vermittelt eine lebhafte, kreative und fröhliche Atmosphäre.
Ulla