The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)

The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)

The Notwist

Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 machen The Notwist Musik, die von nirgendwo zu kommen scheint, niemandem gehören will und dennoch allen Trost spendet. Ihre Alben sind Meisterwerke der Bescheidenheit, allgemeinverständlich und doch speziell. Die Gruppe um die beiden Brüder Markus und Micha Acher hat mit Alben wie »Neon Golden« und »The Devil, You + Me« Indie-Rock als kollektive Entgrenzungsfantasie in die Wohnzimmer dieser Welt gebracht und zuletzt in den Jahren 2014, 2015 und 2016 mit dem Album »Close to the Glass«, der Auftragswerk-Compilation »Messier Objects« und dem umfassenden Live-Album »Superheroes, Ghostvillains & Stuff« bewiesen, dass sie noch lange nicht am Ende ihrer Forschungsreise durch die Randbereiche von Gitarrenmusik, Elektronik-Kraut und Dub-Folk-Pop-Songwriting angekommen sind. The Notwist machen weiter Musik, anders als immer schon und damit genauso, wie sie es am besten können. Auch 2020 bei Pop-Kultur.


The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)

The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)