Serious Klein (Foto: Rok Trzan)
Serious Klein (Foto: Rok Trzan)
Freitag, 27.8.2021

Serious Klein

Serious Klein rappt nicht nur aus voller Seele, sondern auch mit dem ganzen Körper. Wer’s nicht glaubt, braucht nur einen kurzen Blick auf die COLORS-Session des MCs werfen: Jeder Reim, jede Akzentsetzung und noch wirklich jede Silbe wird mit dem Knie abgefedert und mit den Händen unterstrichen, während der Kopf den Beat mitnickt. Eine solche Präsenz wird einigen angeboren, manche erarbeiten sie sich. Bei Kelvin Boakye ist wohl beides der Fall. Als er im Jahr 2012 mit seiner Debüt-EP auf sich aufmerksam machte, stellte die nur das Resultat jahrelanger harter Arbeit dar, die von viel Talent unterfüttert wurde. Es folgten eine Reihe weiterer Singles, aufsehenerregender Videos und schließlich im Jahr 2018 das Album »You Should’ve Known«, dessen Titel programmatisch gelesen werden konnte: Hätten doch alle kommen sehen müssen, dass das die Platte des Jahres würde. Und 2021? Veröffentlichte Serious Klein einen Track namens »Numero Uno« als Vorboten für seine EP »Ludus« und niemand konnte ernsthaft widersprechen.

Serious Klein (Foto: Rok Trzan)
Serious Klein (Foto: Rok Trzan)