Ein Bild zeigt zwei Personen, die vor einer roten Backsteinwand posieren. Links steht Samira Saraya, eine Frau mit dunklem Haar, das nach hinten gebunden ist. Sie trägt ein ärmelloses schwarzes Shirt, eine lange Kette und einen schwarzen Gürtel. Ihre rechte Hand ruht auf der Schulter der Person neben ihr. Rechts steht Neta Weiner, ein Mann mit kahl rasiertem Kopf und rötlichem Bart. Er trägt ein schwarzes, kurzärmliges T-Shirt und eine dünne goldene Halskette. Beide Personen blicken direkt in die Kamera, mit ernsten, aber entspannten Gesichtsausdrücken. Die rote Backsteinwand im Hintergrund verleiht dem Bild einen lebendigen und urbanen Charakter.
Samira Saraya, Neta Weiner
Freitag, 30.8.2024
20:00 – 20:40, Frannz Garten
Freier Eintritt!

Neta Weiner & Samira Saraya (System Ali) & Berlin Artist (Tel Aviv-Berlin Residency)

Der israelische Regisseur, Musiker, Dichter und Schauspieler Neta Weiner ist Leadsänger und Akkordeonist des mehrsprachigen jüdisch-arabischen Hip-Hop-Ensembles System Ali. Mit seinen Spoken-Word-Shows und Theaterproduktionen hat sich der vielfach preisgekrönte Künstler in den letzten Jahren einen Namen weit über die Grenzen von Israel hinaus gemacht. Weiner schreibt und singt auf Hebräisch, Jiddisch, Arabisch und Englisch und stellt so eine eindringliche Verbindung zwischen seinem kulturellen Erbe und seiner künstlerischen Produktion her.
Samira Saraya ist eine israelisch-palästinensische Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin, Filmemacherin, Dichterin, Rapperin und Spoken-Word-Künstlerin. Die LGBTQ-Aktivistin begann bereits in ihren frühen Zwanzigern als Drag King aufzutreten. Für ihren Debüt-Kurzfilm »Polygraph«, in dessen Zentrum eine offen lesbische arabische Figur steht, wurde die studierte Theater- und Filmregisseurin mit dem Preis für das beste Drehbuch des TLVFest 2018 ausgezeichnet.
Gemeinsam entwickeln die beiden Künstler*innen mit einem*einer Berliner Künstler*in im Rahmen der Tel Aviv-Berlin Co-Creation Residency des Musicboard eine exklusive Show für Pop-Kultur 2024.

Ein Bild zeigt zwei Personen, die vor einer roten Backsteinwand posieren. Links steht Samira Saraya, eine Frau mit dunklem Haar, das nach hinten gebunden ist. Sie trägt ein ärmelloses schwarzes Shirt, eine lange Kette und einen schwarzen Gürtel. Ihre rechte Hand ruht auf der Schulter der Person neben ihr. Rechts steht Neta Weiner, ein Mann mit kahl rasiertem Kopf und rötlichem Bart. Er trägt ein schwarzes, kurzärmliges T-Shirt und eine dünne goldene Halskette. Beide Personen blicken direkt in die Kamera, mit ernsten, aber entspannten Gesichtsausdrücken. Die rote Backsteinwand im Hintergrund verleiht dem Bild einen lebendigen und urbanen Charakter.
Samira Saraya, Neta Weiner