LLUCID & MADANII (Foto: Colin Audette)

LLUCID & MADANII (Foto: Colin Audette)

MADANII & LLUCID

MADANII und LLUCID sollten wirklich so geschrieben werden: groß, und am besten hinter die Ohren. Denn groß ist auch der Sound des Duos, groß sind ihre Themen und groß ist die Wirkung, der nach Songs von Dena Zarrin und Lucas Herweg zurück bleibt. Da wird zwar der klassische R’n’B-Sound der neunziger Jahre zum Ausgangspunkt genommen, mit einem fast schon avantgardistischen Verständnis von Club-tauglichen Rhythmen kombiniert und das Resultat mit Versatzstücken aus traditioneller persischer Musik in Klang und Gesang angereichert. Vor einigen Jahren noch wäre ein dermaßen wagemutiges Paket wie ihre Debüt-EP »IILLEGAL ALLIIEN« vermutlich unter dem Schlagwort »Future R’n’B« abgelegt worden, heute aber lässt sich getrost ein Teil der Zuschreibung streichen: MADANII & LLUCID sind die Zukunft. Pardon, wir meinen natürlich: ZUKUNFT. Das wurde uns im letzten Jahr bei ihrem Auftritt im Rahmen von »Pop-Kultur Nachwuchs« klar, das sollte allen einleuchten, die die beiden in diesem Jahr bei Pop-Kultur erleben dürfen.


LLUCID & MADANII (Foto: Colin Audette)

LLUCID & MADANII (Foto: Colin Audette)