Halbnahe Aufnahme einer Schwarzen Frau mit langen blonden Haaren und rot geschminkten Lippen. Sie schaut von oben herab in die Kamera. Lotic trägt einen Pelz um die Oberarme gelegt, ihre Schultern sind nackt.
Lotic (Foto: Philip Primus)
Donnerstag, 25.8.2022
23:20 – 00:20, Maschinenhaus
> Tickets

Lotic

»Lotic ist eine der heftigsten DJs, die ich je gehört habe«, findet Björk. Seit etwa einem Jahrzehnt dominiert Lotic, die in Houston, Texas aufwuchs, nun schon die elektronische Musikszene Berlins. Mit einer Reihe an Mixtapes und als Teil der Clubveranstaltungsreihe des Janus-Kollektivs erweitert sie das Nachtleben der Stadt, und avancierte bis zum Berghain-Host. Auf ihrem Debütalbum »Power«, auf dem sie sich 2018 erstmals als Sängerin und Songwriterin präsentierte, reflektiert sie über Themen wie Herkunft, Sexualität und Geschlecht, auf ihrem zweiten Album »Water« meditiert sie über Verlust, Heilung und Widerstandsfähigkeit in der Liebe. Auf unvorhersehbare Weise verbindet Lotic, die bei Pop-Kultur ein Live-Konzert mit eigener Bühnenshow spielen wird, dabei Pop-Hooks, verträumte dramatische Stimmen und die Symbiose starker und unberechenbarer Weiblichkeit.

Halbnahe Aufnahme einer Schwarzen Frau mit langen blonden Haaren und rot geschminkten Lippen. Sie schaut von oben herab in die Kamera. Lotic trägt einen Pelz um die Oberarme gelegt, ihre Schultern sind nackt.
Lotic (Foto: Philip Primus)