Nahaufnahme einer blonden Frau mit langen Haaren, hellblauen Kontaktlinsen, bei denen die Iris fast leuchtet, die Pupille dadurch noch dunkler aussieht. Um die Iris ist ein schwarzer Ring. Nur ein smokey geschminktes Auge ist zu sehen, denn die andere Hälfte des Gesichts von Lafawndah ist nicht im Bild. Ihre Lippen sind rosé geglosst und leicht geöffnet, so dass ihre weißen Schneidezähne zu erkennen sind. Sie trägt ein Oberteil aus gelbem Tüll und darüber einen metallen aussehenden, rüstungsartigen Brustpanzer, bei dem der Busen eingeformt ist. Im Hintergrund ist ein Felsen zu sehen, auf dem ein Büschel getrocknete Ziergräser liegen.
Lafawndah (Foto: Claire Arnold)
Mittwoch, 24.8.2022
22:40 – 23:20, Palais
> Tickets

Lafawndah

Lafawndah ist eine einzigartige Visionärin im Bereich der Filmmusik, die Pop-Melodien mit vielschichtigen elektronischen Produktionen und Rhythmen aus der ganzen Welt kombiniert. Die Komponistin, Produzentin und Sängerin ist fasziniert von den Kontrapunkten zwischen Musik, Körper und Raum, was sich auch in ihren Kompositionen und Filmen widerspiegelt. Ihr jüngstes Album »The Fifth Season« (2021), das von N. K. Jemisins gleichnamiger Science- Fiction-Trilogie inspiriert ist, erkundet mythologisches Erzählen mittels Gesang, schwerem Drone, Polyrhythmen und einem Kammerbass-Orchester. Wenn sie das mit Tuba, Posaune, Schlagzeug, Keyboard und ihrem unvergleichlichen Gesang live umsetzt, gehen ihre Sounds noch tiefer unter die Haut.

Nahaufnahme einer blonden Frau mit langen Haaren, hellblauen Kontaktlinsen, bei denen die Iris fast leuchtet, die Pupille dadurch noch dunkler aussieht. Um die Iris ist ein schwarzer Ring. Nur ein smokey geschminktes Auge ist zu sehen, denn die andere Hälfte des Gesichts von Lafawndah ist nicht im Bild. Ihre Lippen sind rosé geglosst und leicht geöffnet, so dass ihre weißen Schneidezähne zu erkennen sind. Sie trägt ein Oberteil aus gelbem Tüll und darüber einen metallen aussehenden, rüstungsartigen Brustpanzer, bei dem der Busen eingeformt ist. Im Hintergrund ist ein Felsen zu sehen, auf dem ein Büschel getrocknete Ziergräser liegen.
Lafawndah (Foto: Claire Arnold)