Kuoko (Foto: Florian Thoß)
Kuoko (Foto: Florian Thoß)
Samstag, 28.8.2021
16:40 – 17:20, Çaystube
> Tickets

Kuoko

Als Kuoko mit der Schule fertig war, übersiedelte sie nach London und wurde Hausbesetzerin. Mehr noch kam sie darüber mit elektronischer Musik in Berührung und weil sie sowieso einen weitgehend autarken Lebensstil führte, brachte sie sich das Produzieren einfach selber bei. Die zuvor auch in Bands aktive Künstlerin macht auch heute noch alles selbst, von der ersten Beatbastelei bis hin zum finalen Mixdown. Dieser DIY-Spirit spiegelt sich in ihrer Musik, die Pop als künstlerisches Projekt begreift und trotz hoher Ansprüche an Songwriting und Arrangement doch in jeder Sekunde nahbar und intim bleibt. Zuletzt erschien im Herbst 2020 die EP »Reality Check«, die einen eben solchen bot: Über vier Songs sowie einen Remix hinweg erinnerte das über Kabul Fire veröffentlichte Release sein Publikum daran, dass die eigenen Instinkte vertrauenswürdiger als die nagenden Zweifel im Hinterkopf sind. Wie eben nicht anders zu erwarten von einer, die anzupacken weiß.

Kuoko (Foto: Florian Thoß)
Kuoko (Foto: Florian Thoß)