John Moods (Foto: Andie Riekstina)
John Moods (Foto: Andie Riekstina)
Samstag, 28.8.2021
16:20 – 17:00, Frannz Garten
> Tickets

John Moods

John Moods’ erstes Album hieß »The Essential John Moods« und das kam mit einem Augenzwinkern, erzeugte aber auch eine gewisse Fallhöhe: Wenn es sich dabei schon um die Essenz seines Schaffen handelt, was soll bitteschön nachkommen? Die Antwort ist ganz einfach, sie lautet: »So Sweet So Nice«. Das im Mai auf Mansions & Millions veröffentlichte Zweitwerk des Fenster-Mitbegründers bietet ungefähr ein Dutzend songwriterische Taschenspielertricks mehr als der Vorgänger, obwohl es sich anscheinend nur aus zwei verschiedenen EPs zusammensetzt. Das klingt hier mal, als wäre Bruce Springsteen nach einer halben Flasche Weichspüler ins Schleudern gekommen, dort stellt sich euphorischer Electro-Funk mitten auf den Tanzboden der Tatsachen. »So Sweet So Nice« lebt von feinsinnig konstruierten Kontrasten und das nicht allein auf stilistischer Ebene. Der sehnsüchtig-schwelgerische AOR-Sound von John Moods mag von Retroismen übersättigt sein, bringt damit aber sehr zeitgenössische Sehnsüchte auf den Punkt.

John Moods (Foto: Andie Riekstina)
John Moods (Foto: Andie Riekstina)