Eine Schwarze Frau mit hochgebundenen, schwarzen Dreadlocks, an deren Enden kleine Goldringe zu sehen sind, blickt lächelnd in die Kamera. Auf der nahen Aufnahme sind ihr Kopf und ihre Schultern zu sehen. Im Hintergrund ist eine Fußgängerzone mit Bäumen, Asphalt und sitzenden Menschen verschwommen zu erahnen. Hannah Catherine Jones trägt ein goldenes Septum-Piercing und zwei goldene Ketten um den Hals. An einer hängt ein Anhänger in der Form von Afrika. Ihre Lippen sind Knall-Lila geschminkt. Sie hat ein weißes Shirt an.
Hannah Catherine Jones
Mittwoch, 24.8.2022
23:00 – 00:00, PANDA Theater
> Tickets

Hannah Catherine Jones

Hannah Catherine Jones (alias Foxy Moron) ist Künstlerin, Musikerin, Multi-Instrumentalistin, Forscherin, BBC-Radiomoderatorin, Komponistin, Dirigentin und Gründerin des Peckham Chamber Orchestra. Bei all diesen Dingen, die sie tut, stehen zwei Themen im Fokus: Inklusion und „Dekolonisierung“. Das Material für ihre Kunst sind – sowohl alte als auch moderne – Mythen, Wortspiele, Aneignung und ihre eigene Stimme. Musik überwindet Zeit und Raum, findet die Londonerin. Dabei sind ihre Konzerte nicht einfach nur Musik, sondern vielmehr Performances, in denen sie unter anderem Sprache als Code benutzt und auch die Location und Kameras einbezieht.

Eine Schwarze Frau mit hochgebundenen, schwarzen Dreadlocks, an deren Enden kleine Goldringe zu sehen sind, blickt lächelnd in die Kamera. Auf der nahen Aufnahme sind ihr Kopf und ihre Schultern zu sehen. Im Hintergrund ist eine Fußgängerzone mit Bäumen, Asphalt und sitzenden Menschen verschwommen zu erahnen. Hannah Catherine Jones trägt ein goldenes Septum-Piercing und zwei goldene Ketten um den Hals. An einer hängt ein Anhänger in der Form von Afrika. Ihre Lippen sind Knall-Lila geschminkt. Sie hat ein weißes Shirt an.
Hannah Catherine Jones