Freak de l'Afrique (Foto: Freak de l'Afrique)
Freak de l’Afrique (Foto: Freak de l’Afrique)
Samstag, 28.8.2021

Freak de l’Afrique

Das Kollektiv Freak de L’Afrique ist mittlerweile weit über die Grenzen Berlins für seine angesagten und innovativen Veranstaltungsrei­hen, Workshops und Konzerte bekannt. Mit Veranstaltungsreihen wie Cirque de L’Afrique, Bantus Diary oder The Afro House Xperience setzen sie im Bereich AfroSounds neue Maßstäbe. Obwohl sich afrikanische Popmusik inzwischen in Berlin größter Beliebtheit erfreut, werden der afrikanische Kontinent und seine Kulturen immer noch weitgehend als Einheit ohne große interne Unterschiede rezipiert. Künstler:innen unterschiedlicher afrikanischer Herkunft werden daher an dem von Freak de l’Afrique ausgerichteten Abend unter dem Titel »Africa Is Not a Country« die kulturelle Vielfalt des Kontinents künstlerisch hervorheben. Im Zentrum steht die neue Bühnenshow Wena JAME, welche letzten August Premiere feierte. Dazu gesellt sich unter anderem eine Selbstvorstellung des Kollektivs sowie ein Screening der selbstproduzierten Dokumentation »Afro Beats Berlin«.

Freak de l'Afrique (Foto: Freak de l'Afrique)
Freak de l’Afrique (Foto: Freak de l’Afrique)