Erika De Casie (Foto: Dennis Morton)
Erika De Casie (Foto: Dennis Morton)
Mittwoch, 25.8.2021

Erika de Casier

Erika de Casier hat eine ungewöhnliche Karriere hingelegt. Ihre ersten Schritte machte die Sängerin im Umfeld des Kopenhagener Labels Regelbau, führte R’n’B-inspirierte Vocals mit Breakbeats und Liquid Drum’n’Bass zusammen. Ihr auf eigene Faust im Jahr 2019 auf ihrem selbst gegründeten Label Independent Jeep Music veröffentlichtes Debütalbum »Essentials« dachte das noch weiter, nahm Elemente aus Neunziger-R’n’B, Trip Hop, Electro, Freestyle-House und sogar Balearic auf. Es war eine abenteuerliche Mischung insofern, als de Casier mehr als nur ein paar Risiken einging und am Ende der Geschichte als strahlende Heldin aus dieser hervorging, wie nicht zuletzt zahlreiche Jahresbestenlisten bestätigten. Auf dieses Epos folgte Anfang März dieses Jahres »Drama«, ihre bisher dritte Single für 4AD, der perfekte Vorgeschmack für ihr Album »Sensational«. Dieses markierte den bisherigen Höhepunkt einer ungewöhnlichen Karriere, die mit Sicherheit noch für viele Überraschungen gut sein wird.

Erika De Casie (Foto: Dennis Morton)
Erika De Casie (Foto: Dennis Morton)