Eat Lipstick (Foto: Evel Smoke)

Eat Lipstick (Foto: Evel Smoke)

Eat Lipstick

Das klingt als Imperativ nach ungesunden Konsequenzen: Eat Lipstick. Unter diesem Namen fanden Anita Drink und The Shredder im Jahr 2008 zuerst als DJ-Duo zusammen, bevor einige Jahre später Tom Peterson und Citizen Pain das Projekt ergänzten. Als volle Band haben Eat Lipstick seitdem zwei Album veröffentlicht, zuletzt im Herbst 2019 eine von Peaches produzierte LP mit dem programmatischen Titel »New Wig! No Rules!«. Wie das klingt? Die Antwort auf diese Frage wäre höchstens die halbe Wahrheit. Denn zuerst sind Eat Lipstick zu sehen, und das als kleinster gemeinsamer Nenner von KISS, Roxy Music und Divine. Der Sound dazu wird als Disco Punk bezeichnet, was auf »New Wig! No Rules!« bedeutet, dass zwischen dem Opener »Money Shot« und dem Abschlussstück »Afraid Of Love« Rocky-Horror-Picture-Show-Glam genauso hörbar wird wie Damned-Punk oder Limp-Wrist-Hardcore, Gospel-A-cappellas und ein Sommerregen aus Handclaps. Kurzum: eine sehr gesunde Mischung.


Eat Lipstick (Foto: Evel Smoke)

Eat Lipstick (Foto: Evel Smoke)