Drei Personen, zwei in der Hocke, eine auf dem Boden sitzend. Eine Person trägt blaues, alienhaftes Make-up. Die zwei anderen – ein Mann und eine Frau - tragen Sonnenbrillen. Die Frau hat lange rote Haare, der Mann kurze blonde. Er hat zwei sogenannte Nerf Guns in den Händen.
BĘÃTFÓØT (Foto: Jonatan Bubu Cohen)
> Tickets

BĘÃTFÓØT feat. Kunty Klub

Reizüberflutung, hallo! BĘÃTFÓØT haut alles raus, was es zwischen Techno und Rave, Acid und Big Beat, Rap und Punk finden kann und kippt noch eine große Schippe vom Wahnsinn der Neunziger Jahre darüber. Herauskommt ein großer Spaß, bei dem alle zu Bumm-Bumm-Beats »Fun, fun, fun« brüllen. Das israelische Trio – bestehend aus Schlagzeuger und Bandleader Udi Naor, Sängerin Adi Bronicki und Gitarrist Nimrod Goldfarb – hat im letzten Jahr sein drittes Album herausgebracht, das zum Abgehen einlädt und deswegen am besten auch live rezipiert werden sollte. Denn nach zwei pandemischen Jahren, in denen die Reizüberflutung vor allem vom Handybildschirm ausging, wird es nun Zeit, sie wieder direkt vor einer Bühne zu erleben. Für Pop-Kultur 2022 hat sich die Band ein spezielles Projekt mit der Tanzgruppe Kunty Klub ausgedacht. Kunty Klub sind eine queere Ausgründung des legendären israelischen Tanzensembles Batsheva Dance Company, das seit unzähligen Jahren zur Weltspitze im zeitgenössischen Tanz zählt. BĘÃTFÓØT werden bei Pop-Kultur 2022 nicht nur zum ersten Mal in Deutschland zu sehen sein, sondern präsentieren auch eine speziell für Pop-Kultur erarbeitete und choreografierte Show.

Drei Personen, zwei in der Hocke, eine auf dem Boden sitzend. Eine Person trägt blaues, alienhaftes Make-up. Die zwei anderen – ein Mann und eine Frau - tragen Sonnenbrillen. Die Frau hat lange rote Haare, der Mann kurze blonde. Er hat zwei sogenannte Nerf Guns in den Händen.
BĘÃTFÓØT (Foto: Jonatan Bubu Cohen)