Data Policy

Scroll down for the English version.

Datenschutzhinweise

Hiermit informieren wir Sie nachstehend gemäß Art 14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.

Für die Bewerbung bei „Pop-Kultur Nachwuchs“ und im Falle der Zusage für die Teilnahme, werden von uns personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, die zur Durchführung der Veranstaltung „Pop-Kultur Nachwuchs“ der Musicboard Berlin GmbH von den Bewerbern und Teilnehmern der Veranstaltung benötigt werden.

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist die Musicboard Berlin GmbH, Gerichtstr. 35, 13347 Berlin, Tel.: +49 30 288 787 88.

Die Datenschutzbeauftragte ist bei der verantwortlichen Stelle unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Musicboard Berlin GmbH, z. H. Datenschutzbeauftragte(r), Gerichtstr. 35, 13347 Berlin oder an privacy@musicboard.berlin.de .

Welche Daten erheben und verarbeiten wir, und zu welchen Zwecken:

Die für die Bewerbung bei „Pop-Kultur Nachwuchs“ von Ihnen selbst zur Verfügung gestellten und von uns erhobenen personenbezogenen erforderlichen Angaben sind insbesondere Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Foto mit Ihrem Bildnis, von Ihnen mitgeteilte Social-Media Links sowie die von Ihnen bei der Bewerbung mitgeteilten Angaben zu Ihrem Tätigkeitsbereich und Ihrer Kurzbiografie und gegebenenfalls weitere freiwillige Angaben. Wir werden bei und im Rahmen der Veranstaltung „Pop-Kultur Nachwuchs“ Fotoaufnahmen und Bild/Ton/Filmaufnahmen erstellen bzw. erstellen lassen. Dabei werden auch Aufnahmen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemacht, die wir verarbeiten und veröffentlichen. Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten ausschließlich zweckgebunden erheben. Die Daten in Bezug auf das von Ihnen bei der Bewerbung übermittelte Foto (Profilfoto), Ihr Name bzw. Künstlername, Berufs- bzw. Tätigkeitsbezeichnung und die von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Social Media links werden für die Dauer des von uns jährlich wiederkehrend veranstalteten „Pop-Kultur Nachwuchs Festivals gespeichert. Die Foto- und Bild/Tonaufnahmen werden von uns zu Archivierungszwecken gespeichert, solange es der Archivierungszweck erfordert. Die Daten im Übrigen werden nach Festivalende gelöscht sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Daher handelt es sich bei den nachstehenden Verarbeitungszwecken lediglich um eine Auflistung:

  • zur Durchführung der Veranstaltung „Pop-Kultur Nachwuchs“
  • zur öffentlichen Zugänglichmachung auf unserer Website „Musicboard-berlin.de“ und „www.pop-kultur.berlin/“ und „www.pop-kultur.berlin/nachwuchs“ und unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram.
  • zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben,
  • für unsere eigenen Werbezwecke mit der Veranstaltung „Pop-Kultur Nachwuchs“
  • für Zwecke unseres Archivs.

Ich erkläre mein Einverständnis, dass meine personenbezogenen Daten für die Vorbereitung und Rahmen des Pop-Kultur Nachwuchs Bewerbungs- und Akkreditierungsverfahrens und die im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung erhobenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden dürfen.

Wir geben ohne Ihre Einwilligung grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter. Die von uns erhobenen Daten zu Ihrer Kurzbiografie, des/der Fotos mit Ihrem Bildnis und von Ihnen mitgeteilte Social Media Links sowie bei der Veranstaltung gemachte Foto- und Filmaufnahmen mit Ihnen und/oder anderen Teilnehmer*innen zusammen, können von unseren Medien- und Kooperationspartnern ausschließlich zu nicht-kommerziellen Zwecken veröffentlicht werden, weshalb wir nur diese Daten ganz oder teilwiese an diese weitergeben werden. Außerdem werden wir die von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der Bewerbung übermittelte Kurzbiografie und die E-Mail Kontaktdaten online auf unserer Website innerhalb des dortigen „Participants“ und „Alumni“ Bereichs öffentlich zugänglich machen, damit die Teilnehmer*innen der Veranstaltung und auch ehemalige Teilnehmer*innen von „Pop-Kultur Nachwuchs“ miteinander in Kontakt treten können.

Zudem soll interessierten Dritten die Möglichkeit gegebenen werden, über ein Formularfeld auf der Website www.pop-kultur.berlin/“ und/oder „www.pop-kultur.berlin/nachwuchs“ mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Zu diesem Zweck wird Ihre E-Mailadresse nicht öffentlich sichtbar mit diesem Feld verknüpft. Hiermit erklären Sie sich einverstanden.

Mit Dritten im Übrigen, die in unserem Auftrag Ihre Daten verarbeiten, haben wir nach Art. 28 DSGVO jeweils Auftragsdatenverarbeitungsverträge geschlossen, durch die sich diese Dritten zu der Einhaltung der Datenschutzvorschriften uns gegenüber verpflichten.

Widerrufsrecht

Wenn Sie eine oder alle der vorstehenden Möglichkeiten der Nutzung Ihrer Daten nicht möchten, können Sie die Nutzung der vorstehenden Daten jederzeit per E-Mail an nachwuchs@pop-kultur.berlin mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Daten zu deren Erhebung und Speicherung wir gesetzlich verpflichtet sind, bleiben davon unberührt.

Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mit E-Mail an nachwuchs@pop-kultur.de von Ihnen widerrufen werden.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Bewerber*innen und Teilnehmer*innen der Veranstaltung „Pop-Kultur Nachwuchs“ ermöglicht uns überhaupt erst die Organisation und Durchführung der Veranstaltung, deren Zweck es unter anderen ist, die Teilnehmer*innen mit vielen Akteuren der Unterhaltungs- und Kulturbranche zu vernetzen, den Bekanntheitsgrad der Teilnehmer*innen zu erhöhen, Angebote für Aus- und Weiterbildung zur Verfügung zu stellen und Plattform zur Veröffentlichung der eigenen Performances und Werke der Teilnehmer*innen zu sein. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Erhebung und Verarbeitung der Daten gemäß Art. 6 Abs 1 lit. F DSGVO.

Im Übrigen werden Daten vorrangig für die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 (1) b) DSGVO erhoben und verarbeitet.

Darüber erfolgt gemäß Art. 6 (1) c) DSGVO eine Verarbeitung auch zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

Auskunftsrecht, Berichtigungsrecht, Löschungsrecht, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 15 bis Art. 22 DSGVO):

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz und der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) steht Ihnen ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung, im Fall der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. F das Recht zum Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Übertragung Ihrer Daten zu. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung oder Löschung von Daten sowie Übertragung der Daten können Sie sich über die Adresse

Musicboard Berlin GmbH, Gerichtstr. 35, 13347 Berlin

Und/oder per E-Mail an

nachwuchs@pop-kultur.de

an uns wenden.

Beschwerderecht

Sie haben außerdem gemäß Art. 77 DSGVO außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

Juni 2018

Musicboard Berlin GmbH

Privacy Notice

This notice is designed to inform you about the treatment of your data in accordance with Article 14 GDPR (General Data Protection Regulation).

For applications to “Pop-Kultur Nachwuchs” and in cases of accepted participation, we will collect and process the personal data that is needed from applicants and participants for the realisation of the event “Pop-Kultur Nachwuchs” by the Musicboard Berlin GmbH.

The responsible authority within the terms of the GDPR is the Musicboard Berlin GmbH, Gerichtstr. 35, 13347 Berlin, Tel .: +49 30 288 787 88.

The data protection supervisor can be reached at the office of the responsible authority via the following contact details:

Musicboard Berlin GmbH, c/o Data Protection Supervisor, Gerichtsstr. 35, 13347 Berlin, or privacy@musicboard.berlin.de.

Which data do we collect and process, and for which purposes?

The personal information provided by you and collected by us for your application to “Pop-Kultur Nachwuchs” includes your name, date of birth, address, telephone number, e-mail address, photo, and links to your social media pages as well as details about your field of activity, a short biography of you, and, if applicable, further voluntary information provided by you during the application process. At and during the event “Pop-Kultur Nachwuchs”, we will create and allow the creation of photos and image/sound/film documentation. This will include documentation of the participants, and we will process and publish this documentation. We would like to point out that this personal data is only collected for a specific purpose. The data you provided in your application—your photo (profile photo), your name or artist name, your occupation or job title, and your social media links—will be saved for the duration of our annually-recurring “Pop-Kultur Nachwuchs” festival. We will store the photos and image/sound recordings for archival purposes, insofar as the archival purpose requires it. Further provided data will be deleted after the end of the festival unless we are legally required to preserve it. The following constitutes merely a list of instances in which data will be processed and used:

– For the implementation of the event “Pop-Kultur Nachwuchs”

– For public access on the websites “Musicboard-berlin.de”, “www.pop-kultur.berlin/”, and “www.pop-kultur.berlin/nachwuchs” as well as on our social media channels on Facebook, Twitter and Instagram

– For the fulfilment of legal requirements

– For our own advertising purposes related to the event “Pop-Kultur Nachwuchs”

– For purposes of our archive

I hereby agree that personal data used in the Pop-Kultur Nachwuchs application and accreditation phase as well as data collected during the event itself may be saved and processed.

In general, we do not pass along data to third parties without your consent. The data we collected in the form of your short biography, personal photo, and the social media links you provided as well as photo and film documentation made during the event and featuring you and/or other participants may be published by our media partners and cooperation partners for non-commercial purposes only, which is why we will share just this data in whole or in part with these partners. In addition, we will make the short biographies and the e-mail contact details provided by all participants in the application publicly available online within the “Participants” and “Alumni” sections of our website, so that the participants of this year’s event and former “Pop-Kultur Nachwuchs” participants can get in touch with each other.

In addition, interested third parties will be given the opportunity to contact you via a form field on the websites “www.pop-kultur.berlin/” and/or “www.pop-kultur.berlin/nachwuchs.” Your email address will not be publicly visible but instead linked to the form field. You hereby agree to this point.

Incidentally, in accordance with Art. 28 GDPR we have completed data processing contracts with third parties who process your data on our behalf. These contracts oblige the third parties to comply with our data protection regulations.

Right of Revocation

If you wish to deny consent to any or all of the above possible instances of data processing, you can revoke the use of the above data at any time, with effect for the future, by sending an email to nachwuchs@pop-kultur.berlin. Data we are legally obliged to collect and store will remain unaffected.

Legal Grounds

Insofar as you have given us your consent to the processing of personal data for specific purposes, the lawfulness of this processing is based on your consent according to Art. 6 (1) a) of the GDPR. Given consent can be revoked at any time with effect for the future by writing an email to nachwuchs@pop-kultur.de.

The collection and processing of personal data from the applicants and participants of the event “Pop-Kultur Nachwuchs” enables us to organise and carry out the event in the first place. The purpose of this event is, among other things, to connect the participants with multiple cultural workers from the entertainment industry, to increase recognition of the participants by the public, to provide training and education, and to act as a platform for the publishing of participants’ own performances and works. Our justified interest in the collection and processing of data is tied to these objectives in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. F GDPR.

Otherwise, data will be collected and processed primarily for the fulfilment of the contract in accordance with Art. 6 (1) b) GDPR.

In addition, according to Art. 6 (1) c) GDPR, data will also be processed in order to fulfil legal requirements.

Right to Information, Right to Rectification, Deletion Right, Right to Limitation of Processing, Objection to Processing, Right to Data Portability (Articles 15 – 22 GDPR):

According to the Federal Data Protection Act and the General Data Protection Regulation (GDPR), you have a right to free information about your stored data and if necessary a right to the rectification, blocking, or deletion of this data; a right to restrict processing; and, in the case of processing according to Art. 6 Para. 1 lit. F, a right to object to processing and a right to the transfer of your data. If you have questions about the collection, processing, or use of your personal data, or for access, rectification, blockage, restriction of process, objection to processing, deletion of data, or transmission of data, you can contact us via the following address:

Musicboard Berlin GmbH, Gerichtstr. 35, 13347 Berlin

And/or via email, at:

nachwuchs@pop-kultur.de

Right of Appeal

Furthermore, you have the right under Article 77 of the GDPR to complain to a supervisory authority if you believe that the processing of your personal data is unlawful.

June 2018

Musicboard Berlin GmbH