»Teilweise Antje Øklesund, eine Installation«

23.08.17 - 25.08.17 / 00:00 - 24:00 / / ,
Buy Tickets / Attend on Facebook

Photo: Frank Foge

Berlin-Friedrichshain hat sich verändert. Seitdem der Projektraum Antje Øklesund abgerissen wurde, ist das lokale Kulturprogramm ein großes Stück ärmer, Musiker und Nachtschwärmer haben ihr Wohnzimmer verloren. Doch was machte diesen Ort für so viele Menschen zu etwas Besonderem und wie war der Betrieb des Clubs eigentlich organisiert? Während das Antje Øklesund-Team »im Exil« weiter existiert, lässt es sein Stammhaus für drei »Pop-Kultur«-Tage wieder auferstehen.

Diese Installation zeigt Objekte und Grundrisse aus dem gerade abgerissenen Gebäude. Statt um die eigene »Musealisierung«, geht es hier aber um das Aufzeigen von Funktionsweisen von Kulturräumen. Betreten und verbringen Sie Ihre Zeit in diesem Verweil- und Diskussionsort mit seinen zahlreichen Sitzmöglichkeiten und Partizipationsmöglichkeiten. Das Utopie-Angebot Antje Øklesund setzt sich hier fort und wirft die entscheidende Frage selbst in unsere Mitte: Was macht eigentlich einen »perfekten« Kulturraum aus?

Antje Öklesund (Hajo Toppius, Sebastian Hoffmann, Sascha
Schneider, Andre Jegodka, Lea Grönhold, Justus Gramer,
Mario Müller and Rocco Gelati): idea, production, execution

Antje Øklesund - Homepage
share: Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Share on Facebook