02.09. / 21.40-23.20 / Doors: 20.40 / / /
5 € zzgl. VVK–Geb. / Buy Tickets / Attend on Facebook

Hendrik Otremba (DE)
Richard Hell (US)

Hendrik Otremba

Foto: Dirk Elsing

Hendrik Otremba / 21:40 – 22:20

Wenn einer seine Liedtexte derart kunstfertig mit Literaturreferenzen spickt, wenn er nebenbei sich nicht nur als Musiker, sondern auch als Maler und Kulturjournalist verdingt, dann liegt es auf der Hand, dass das noch nicht alles gewesen sein kann. Da wartet noch mehr. Hendrik Otremba hat als Sänger und Texter der Gruppe Messer bereits zwei durch die Bank weg von der Kritik geschätzte Alben veröffentlicht. Auf ihnen jagt Otremba die Schatten seiner Seele und des menschlichen Daseins mit den Feuern der Poesie, steigt hinab in Traumwelten und Erinnerungen. Jetzt folgt Otrembas Debütroman »Über uns der Schaum«, aus dem er erstmals überhaupt und live begleitet von dem Noise-Musiker Raune lesen wird.

Homepage

Richard Hell

Richard Hell / 22:40 – 23:20

Mit 17 komplett mittellos von Kentucky ausgewandert, wurde Richard Hell in New York nicht nur zu einer der Hauptpersonen in der sich gerade formierenden Punk-Szene rund um das CBGB, sondern nicht weniger als eine Ikone der »Blank Generation«, so der treffliche Titel seines legendären Albums. Hell war Gründungsmitglied der Bands Television, The Heartbreakers sowie, natürlich, von Richard Hell & the Voidoids. 1984 beendete er seine Musikerkarriere, um als Journalist u.a. für Spin, New York Times und Esquire zu arbeiten. Auf seinen ersten Roman »Go Now« anno 1996, folgte ein weiterer namens »Godlike« sowie zwei Essay-Lyrics-Tagebuch-Sammelungen. Jetzt hat der Nimmermüde mit »I Dreamed I Was a Very Clean Tramp« seine serpentinenreiche Biografie niedergeschrieben, während er bereits am nächsten Roman arbeitet und einen musikalischen Tribut an seinen verstorbenden Mitmusiker Robert Quinne aufgenommen hat. An diesem Abend wird Hell himself nun diverse Auszüge aus seinem mannigfaltigen Schaffen präsentieren.

Website / Facebook

share: Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Share on Facebook